07.07.01 10:41 Uhr
 24
 

Umweltschutz: Holzproduzent verzichtet auf Regenwald

In Kongo hat ein Holzproduzent auf die Nutzung eines Regenwaldgebietes und damit Holz im Wert von ca. dreieinhalb Millionen Mark pro Jahr verzichtet. Der Schritt der Rückgabe ohne Geldzahlung erfolgte zum ersten Mal auf der Welt auf freiwilliger Basis.

Das gemeinsam mit Regierung und Umweltschützern jetzt geschützte Gebiet des Regenwaldes am Rande des Nouabale-Ndoki-Nationalparks umfasst 256 qkm.

Dieses Gebiet beheimatet die grössten zentralafrikanischen Vorkommen von Waldelefanten, Schimpansen und Gorillas. Sie leben dort bislang ohne grössere Eingriffe von Menschenhand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umwelt, Regen, Umweltschutz, Regenwald
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?