07.07.01 10:07 Uhr
 238
 

Neonazis vor Gericht: Opfer schwer mißhandelt und angezündet

Vor dem Gericht in Frankfurt (Oder)begann eine Verhandlung gegen 5 Neonazis wegen versuchten Mordes.

Nachdem das Opfer die fünf wegen einer Körperverletzung angezeigt hatte, wurde er von den Tätern in eine Wohnung verschleppt. Er wurde schwer mißhandelt. Später übergossen die Männer den 22 Jährigen mit Benzin und zündeten ihn an.

Nur mit Mühe konnten die Ärzte den Mann retten. Seine Haut war zu 80% verbrannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Opfer, Neonazi
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?