07.07.01 09:24 Uhr
 1.157
 

Der Südpol bringt Forscher zum Staunen

Über 15 Jahre ist es her, dass das Ozonloch über dem Südpol entdeckt wurde. Nun haben Forscher wieder eine grosse Überraschung entdeckt. Das Forschungsteam stammt von der School of Earth & Atmospheric Sciences des Georgia Institute of Technology.

'Die oxidierende Umgebung über dem Südpol ist wirklich erstaunlich. Wir hatten das nicht erwartet. Nicht einer hatte die leiseste Ahnung, was da vor sich ging. Es war, als ob wir plötzlich die Atmosphäre eines entfernten Planeten untersucht hätten.'

Gemeint ist hauptsächlich die chemische Verbindung Hydroxyl, die das Ansammeln von chemischer Giftstoffe in der Atmosphäre verhindert.


WebReporter: cris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Südpol
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?