07.07.01 01:02 Uhr
 49
 

Ein Konkurrent für Viagra?

Cialis heißt der Konkurrent zu Viagra und kann nächstes Jahr auf den Markt kommen. In klinischen Studien verbesserte das amerikanische Produkt die Erektionen bei Männern um 85%. Das Besondere dabei ist, dass die Wirkung 24 Stunden anhält.

Alleine in den USA haben etwa 30 Millionen Männer chronische Erektionsstörungen. Betroffen sind Männer jeden Alters, besonders häufig in der Alterklasse der über 60 Jährigen. Von der Wirkungsweise her ähneln sich Viagra und Cialis.

Mit der Einnahme von 20mg des Medikaments konnten 78% der Männer, die leichte bis schwere Erektionsschwierigkeiten haben, den Geschlechtsverkehr vollziehen, 63% konnten eine normale Erektion erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Viagra, Konkurrent
Quelle: my.webmd.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?