07.07.01 00:58 Uhr
 11
 

Abrüstung: Moskau will weltweit 14.000 Sprengköpfe auf 4000 reduzieren

Der von den Russen vorgestellte Plan sieht vor, dass die Atommächte ihr Atomwaffenpotential bis zum Jahr 2009 um 10.000 Sprengköpfe reduzieren.
Es handelt sich dabei um folgende Staaten: USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien.

Der französische Präsident Chirac wurde über den Vorschlag schon vor einigen Tagen in Russland informiert.

Ein Sprecher der russischen Regierung wies auch nochmals darauf hin, dass Russland mit den Raketenabwehrplänen der USA nicht einverstanden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, 14, Moskau
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?