06.07.01 20:14 Uhr
 163
 

Neuer Rekord beim Blick in die Vergangenheit

Astronomen gelang es jetzt erstmals, die Struktur um einen Quasar in 13 Mrd. Lichtjahren Entfernung zu erkennen.


Bei der Auswertung des Quasars Q1205-30 zeigte sich, dass die benachbarten beobachteten acht Galaxien in der Frühzeit des Universums wie aufgereiht in einer Linie stehen.

Dabei kommen natürlich auch Bedenken an der Genauigkeit der Entfernungsmessung auf.
War das frühe Universum in der Lage, solche komplizierten Strukturen, wie Galaxien zu bilden ?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lt.Cmdr.Lee
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Rekord, Blick, Vergangenheit
Quelle: www.pmmagazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?