06.07.01 20:14 Uhr
 163
 

Neuer Rekord beim Blick in die Vergangenheit

Astronomen gelang es jetzt erstmals, die Struktur um einen Quasar in 13 Mrd. Lichtjahren Entfernung zu erkennen.


Bei der Auswertung des Quasars Q1205-30 zeigte sich, dass die benachbarten beobachteten acht Galaxien in der Frühzeit des Universums wie aufgereiht in einer Linie stehen.

Dabei kommen natürlich auch Bedenken an der Genauigkeit der Entfernungsmessung auf.
War das frühe Universum in der Lage, solche komplizierten Strukturen, wie Galaxien zu bilden ?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lt.Cmdr.Lee
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Neuer, Rekord, Blick, Vergangenheit
Quelle: www.pmmagazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?