06.07.01 19:24 Uhr
 23
 

Frau fast erwürgt: Bewährungsstrafe

Ein 29-Jähriger aus Bissendorf bei Hannover wurde gestern wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Eine Anklage wegen Mordversuchs wurde fallen gelassen.

Der Tischler war im Januar auf einer Geburtstagsfeier, auf der er Alkohol im Übermaß konsumierte. Anschließend griff er eine Taxifahrerin an. Nachdem diese sich zur Wehr setzte, würgte er sie so heftig, dass Blut in ihre Augen schoss.

Laut Aussage des Richters hätte diese Behandlung zum Tod führen können. Trotzdem kam der Angeklagte mit einem blauen Auge davon:
Seine zweijährige Gefängnisstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bürstenpimpel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Bewährung
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?