06.07.01 19:01 Uhr
 57
 

Zeitzonen: Wie lange der Ausgleich im menschlichen Körper dauert

Wenn Fluggäste nach dem Überqueren von Zeitzonen unter Kopfschmerzen, Schalfstörungen, Verdauungsprobleme oder Schwindel leiden, nennt man das Jetlag. Der Grund ist, dass sich die innere Uhr je Tag nur um etwa zwei Stunden korrigiert.

Der Körper 'speichert' feste Termine wie Essenszeiten, Aufstehen/Schlafen oder den gewohnten Blick in die Fernsehzeitung nach der eigenen Uhr. So kommt es vor, dass bei einer Veränderung von mehr als zwei Stunden der Körper durcheinander kommt.

Mitten in der Nacht möchte man aufstehen, nachmittags zu 'Abend' essen und anschließend zu Bett gehen.
Flüge Richtung Osten bereiten dem Körper mehr Probleme als Flüge nach Westen, da Richtung Osten die Nacht verkürzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Körper, Ausgleich, Zeitzone
Quelle: www.gesundheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?