06.07.01 19:13 Uhr
 159
 

Opposition spricht von "kaltem Putsch" der österreichischen Regierung

Die umstrittene Reform des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger ist mit einer Mehrheit von 100 Abgeordneten zu 79 Oppositions-Mandatare beschlossen worden.

Heftige Debatten fanden im Nationalrat statt und die Opposition spricht von 'kalten Putsch'.

Die ÖVP und FPÖ sagen der SPÖ nach, 'politische Geiselhaft auf das Land auszuüben.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aut1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Opposition, Putsch
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?