06.07.01 16:29 Uhr
 281
 

Schmerzen bis zum Selbstmord - Frau Kohl kein Einzelfall

Das Schmerzen wie im Falle Hannelore Kohl, die Menschen in den Selbstmord treiben können, sind beileibe keine Einzelfälle, wie der Bundesverband Deutsche Schmerzhilfe feststellt.


Jedes Jahr würden sich mehr als 2000 unheilbar Kranke das Leben nehmen, weil sie die Schmerzen nicht mehr aushalten. Besonders betroffen sind Menschen die am Cluster-Kopfschmerz leiden. Die einhergehenden Depressionen geben den Patienten den Rest.

Experten sind sich sicher, dass sich jedes Jahr noch viel mehr Schmerzpatienten das Leben nehmen, diese jedoch nicht in Statistiken auftauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Selbstmord, Schmerz
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie
USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Budget für Kunst streichen
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?