06.07.01 16:08 Uhr
 74
 

Armee hält Uniformen mit Heilkraft für möglich

Eine Studie der US-Army sieht durch die Weiterentwicklung in der Biotechnologie zukünftig die Möglichkeit, diverse Geräte herzustellen, die gegen Blutverlust und Infektionen vorgehen können. Dazu könnte auch die Uniform gehören.

Führende Akademiker und Industrie-Wissenschaftler wurden vom Militär befragt, welche Ausstattung sie innerhalb der nächsten 25 Jahre für möglich halten. Dabei wurden genetisch verarbeitetes Essen und unverderbliche Nahrung von den Forschern genannt.

Im Rahmen des Möglichen sieht man Arbanduhren die Giftgas aufspüren, Nahrungsmittel mit Zusatzstoffen, die man via Satellit verfolgen kann. Da Firmen keinen großen Profit bei solchen Entwicklungen machen würden, muß die Armee die Auswahl begrenzen.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Armee, Uniform
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?