06.07.01 15:37 Uhr
 18
 

Feuerleiter aus der Verankerung gerissen: 2 Tote - 2 Schwerverletzte

In der Kölner Innenstadt riss eine Feuerleiter aus ihrer Verankerung und stürzte mit vier Studenten im Alter von 22 bis 24 Jahren ab. Für zwei dieser Studenten endete der 13 Meter tiefe Sturz mit dem Tod. Die beiden anderen wurden schwer verletzt.

Die jungen Männer feierten in der 4. Etage einer Wohnung am Zülpicher Wall. Da es sehr heiß war, wollten sie sich abkühlen und setzten sich auf die Feuerleiter. Als eine weitere Person die Feuerleiter betrag, brach sie aus der Wand.

Einer der Männer starb sofort, ein zweiter erlag seinen schweren Verletzungen um zwei Uhr morgens im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Feuer, Schwerverletzte, Schwerverletzt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?