06.07.01 14:54 Uhr
 17
 

FIFA bestätigt Doping-Sperren

Der Fussballweltverband FIFA hat heute bei einem Treffen des Exekutiv-Komitees die automatischen Sperren von des Dopings überführten Spielern bestätigt.

Gegner dieser Entscheidung waren die Verbände Portugals und der Niederlande, von denen Sportler in der Nationalmannschaft (Fernando Couto bzw. Frank de Boer und Edgar Davids) vor kurzen wegen Dopings gesperrt werden mussten.

FIFA-Chef Blatter forderte die beiden Verbände auf "...dass sie nicht protestieren, sondern Maßnahmen treffen, damit sich solche Fälle nicht wiederholen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Sperre
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Textildiscounter KiK plant Einstieg in US-Markt
Fußball: Erpressung durch Dimitri Payet war Erfindung von Satiremagazin
Tennis: Novak Djokovic verliert bei Australian Open überraschend gegen 117ten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spott für Donald Trump: Foto zeigt ihn angeblich beim Antrittsrede-Schreiben
Mord vor 35 Jahren: 52-Jähriger erhält zwei Jahre Jugendstrafe auf Bewährung
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?