06.07.01 14:54 Uhr
 17
 

FIFA bestätigt Doping-Sperren

Der Fussballweltverband FIFA hat heute bei einem Treffen des Exekutiv-Komitees die automatischen Sperren von des Dopings überführten Spielern bestätigt.

Gegner dieser Entscheidung waren die Verbände Portugals und der Niederlande, von denen Sportler in der Nationalmannschaft (Fernando Couto bzw. Frank de Boer und Edgar Davids) vor kurzen wegen Dopings gesperrt werden mussten.

FIFA-Chef Blatter forderte die beiden Verbände auf "...dass sie nicht protestieren, sondern Maßnahmen treffen, damit sich solche Fälle nicht wiederholen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Sperre
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?