06.07.01 13:30 Uhr
 21
 

Mortier: Salzburg sei irreal wie Disneyland

Ende dieses Jahres tritt der Intendant der Salzburger Festspiele, Gerard Mortier, zurück (SN berichtete mehrfach) und rechnet nun in einem Magazin mit seiner Arbeit ab.

Es gab für ihn keine großen Möglichkeiten für Experimente, konnte nichts erneuern und somit auch sein Publikum nicht erobern.

'Wie in einer Blase, disneylandähnlich fernab der Realität, lebt Salzburg', meinte er sinngemäß.
Der neue Leiter heißt dann Peter Ruzicka.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Disney, Salzburg, Disneyland
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?