06.07.01 13:30 Uhr
 21
 

Mortier: Salzburg sei irreal wie Disneyland

Ende dieses Jahres tritt der Intendant der Salzburger Festspiele, Gerard Mortier, zurück (SN berichtete mehrfach) und rechnet nun in einem Magazin mit seiner Arbeit ab.

Es gab für ihn keine großen Möglichkeiten für Experimente, konnte nichts erneuern und somit auch sein Publikum nicht erobern.

'Wie in einer Blase, disneylandähnlich fernab der Realität, lebt Salzburg', meinte er sinngemäß.
Der neue Leiter heißt dann Peter Ruzicka.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Disney, Salzburg, Disneyland
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?