06.07.01 13:18 Uhr
 167
 

Eminems Anwälte kämpfen nun für Radiosender

Wie in SN berichtet, wurde der amerikanische Radiosender KKMG-FM zu einer Geldstrafe von 7000 Dollar verurteilt. Die Strafe wurde ausgesprochen, da der Sender die unzensierte Version des Songs 'The Real Slim Shady' spielte.

Nun werden Eminems Anwälte für den Radiosender aktiv. Die Strafe sein ungerechtfertigt, da die breite Öffentlichkeit das Lied ohnehin akzeptiere - dies werde auch durch die Chartplatzierungen bewiesen.

Eminem konnte sich mit dem Song 15 Wochen lang unter den amerikanische Top 40 halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexboy01
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Radio, Anwalt, Eminem, Radiosender
Quelle: kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?