06.07.01 12:50 Uhr
 82
 

Schwere Kindesmißhandlung! Zwei Teenager brutal in Käfigen eingesperrt

In Bowmanville hat die Polizei eine grausame Entdeckung gemacht. Zwei Teenager waren separat, in mit Draht verstärkten und verschlossenen, Baby-Krippen eingesperrt. Die Eltern wurden von der Polizei festgenommen und verhört.

Dabei ist herausgekommen, dass die Jugendlichen geschlagen wurden und hungern mussten. Auch wurden sie dazu gezwungen Windeln zu tragen. Allerdings konnte die Polizei noch nicht erfahren, wie lange die Jugendlichen schon eingesperrt waren.

Das Verhör musste abgebrochen werden, da der Vater eine Herzattacke hatte. Deshalb sind noch viele Unklarheiten in dem Fall. Aber schon jetzt steht fest, dass es einer der schlimmsten Fälle von Kindesmißhandlungen ist.


WebReporter: pirscher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Teenager, Käfig
Quelle: www.canoe.ca


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?