06.07.01 11:53 Uhr
 5
 

Degussa: Verkauf der Katalysatorenwerke Hüls

Die Katalysatorenwerke Hüls GmbH (KWH), Marl, ein Gemeinschafts-unternehmen der Degussa AG (51 Prozent) und der E.ON Kraftwerke GmbH (49 Prozent), wird mit Wirkung zum 1. Juli 2001 an die Allied Resource Corporation, Wayne, PA/USA, verkauft. Dies gab die Degussa AG in einer Pressemitteilung bekannt.

KWH produziert Katalysatoren für die Entstickung von Rauchgasen (DENOX-Katalysatoren), insbesondere für Kraftwerke. Die Produktionskapazität liegt bei 5.300 m3 pro Jahr; im Geschäftsjahr 2000 erzielte KWH einen Umsatz von knapp 25 Mio. Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Positiv sei, dass mit dem Verkauf die Sicherstellung der 75 KWH-Arbeitsplätze im Chemiepark Marl gewährleistet sei. Auch eröffne sich damit für KWH weitere interessante Beschäftigungsperspektiven.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Katalysator
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?