06.07.01 11:27 Uhr
 2
 

IBM: Ungarn-Sparte baut 500 Stellen ab

IBM Storage Products Kft, die größte Sparte der IBM Corp. in Ungarn, hat ihre Belegschaft um 500 auf 5.500 Mitarbeiter reduziert, so die ungarische Tageszeitung 'Napi Gazdasag' am Freitag.

Grund für den Stellenabbau ist ein rückläufiger Auftragseingang, so Quellen bei IBM Storage Products, einem der größten Export-Unternehmen in Ungarn.

Das Unternehmen hat trotz des Stellenabbaus ein Entwicklungsprogramm über mehrere Millionen Dollar gestartet und hofft, seine Belegschaft in der zweiten Jahreshälfte wieder zu vergrößern, so die Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Ungarn, IBM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?