06.07.01 10:50 Uhr
 45
 

Polizei schreitet ein wegen 'Katzenmusik'

Nerja/Malaga: Beamte der Gemeindepolizei haben vergangene Woche in Nerja einem amerikanischen Straßenmusikanten wegen Lärmbelästigung seine elektrische Gitarre und einen tragbaren Verstärker abgenommen.

Die Polizei wurde verständigt von den Barbesitzern am Balcón de Europa, wo der Musiker zu abendlicher Stunde aufgespielt hatte, um den Gästen in den Restaurants „den Abend zu versüßen'. Nach deren Angaben war die Musik jedoch nicht zu ertragen.

Der Verstärker habe ständig gepfiffen und Rückkopplungen von sich gegeben. Auch seien die stimmlichen Qualitäten des Troubadours nicht besonders ausgereift gewesen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Katze
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?