06.07.01 10:45 Uhr
 31
 

Washington bringt GM unter Druck - Chance für Europa und Japan

Aus Angst als Umweltsünder dargestellt zu werden hat nun Washington gegenüber General Motors eine andere Linie eingeschlagen. So soll die vor Jahren beschlossene Flotten-Verbrauchs-Regelung nun strikt eingehalten werden.

Diese besagt, dass eine bestimmte Anzahl von Autos nur einen bestimmten Durchschnittsverbrauch erzielen darf. Das wird vor allem auf Kosten der amerikanischen Sport Utility Vehicles gehen, die diese Norm alle nicht erfüllen.

So werden auf GM wohl Milliardeninvestitionen und Arbeitsplatzabbau zukommen. Für Europäer und Japaner eine günstige Gelegenheit, um mit ihren sparsamen Sport Utility Vehicles auf den amerikanischen Markt zu drängen.


WebReporter: James Blond
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Japan, Druck, Chance, Washington, GM
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?