06.07.01 10:37 Uhr
 338
 

Fallende Aktienkurse und die Milliardengehälter der Manager

Trotz der Flaute an der Börse und den täglich verkündeten Gewinnwarnungen muss sich eine Berufsgruppe nicht um ihr Einkommen sorgen. Die Top-Manager der amerikanischen Wirtschaft durchschlagen locker die Milliardengrenze.

So verdienten Steve Jobs von Apple, Henry Silverman von Cendant und Michael Eisner von Disney, zwischen 1,14 und 1,96 Milliarden DM. Sehr niedrige Grundgehälter (unter 1 Million $) werden durch reichhaltige Aktienoptionen versüßt.

Der Trick für die Firmen: die Aktien kosten die Firmen nichts. Durch die Vermehrung der Anteilsscheine bezahlen de facto die restlichen Aktionäre die wahnwitzigen Gehälter. Der Chef von Oracle kommt so bereits auf 700 Millionen Aktien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Milliarde, Manager, Falle, Aktienkurs
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?