06.07.01 10:18 Uhr
 3.031
 

Auch Glas kann 'rosten'

Rosten ist nicht ganz der richtige Ausdruck, beschreibt aber den Vorgang verständlich. Denn Rost ensteht durch die Korrosion von Metallen, welche in der Regel mit einer feuchten Umgebung einsetzt. Hier finden auch bei Glas Veränderungsprozesse statt.

Die Korrosion von Glas geht recht langsam von statten, darum fällt sie nicht so auf.
Korrodiertes Glas verändert seine Oberflächeneigenschaften. Eine Art Gel aus Siliziumoxid entsteht. Forscher untersuchen derzeit den Korrosionsprozess genauer.

Die Erkenntnis ist bei Glasfaserkabeln wichtig. Durch die Veränderung des Glases, verändern sich auch die optischen Eigenschaften. Was an dieser Stelle nicht gewünscht ist. Darum werden optische Leitungen mit einer Plastikisolation überzogen.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Glas
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?