06.07.01 08:27 Uhr
 934
 

Illegales Autorennen in der City: Polizei stellt 18-jährigen Raser

In Wolfsburg stellte die Polizei gestern Nacht einen 18-jährigen Wolfsburger. Der Mann war mit etwa 120 km/h durch Wolfsburg gerast. Hierbei ignorierte er auch das Rotlicht einer Ampel.

Bei seiner Vernehmung gab der Fahrer an, dass er an einem illegalen Rennen teilgenommen habe. Wie die Polizei mitteilte, gehen die Fahrer bei diesem Rennen nacheinander an den Start. Das Rennen läuft gegen die Zeit.

Ein Beifahrer stoppt diese und fungiert als Zeuge. Der schnellste Fahrer gewinnt dann das Rennen. Der gestoppte Fahrer besitzt erst seit 8 Monaten die Fahrerlaubnis. Sie wurde vorläufig eingezogen.


ANZEIGE  
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizei, legal, Autor, City, Raser, Autorennen
Quelle: news.waz-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Football: Studie über Hirnschäden bringt NFL-Profi dazu, Karriere zu beenden
US-Admiral Scott Swift würde jeden Atomangriffsbefehl von Donald Trump ausführen
Berlin: Mann findet Goldbarren und Geld unter Baum - Bei Polizei abgegeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?