06.07.01 08:12 Uhr
 217
 

F1: Auch am dritten Tag BMW in Barcelona vorne

Für BMW ist es so gelaufen, wie es geplant war. Der Spanier Marc Gene konnte 72 Runden auf seiner Heimatstrecke drehen und dabei Reifen wie auch die Traktionskontrolle testen.

Nicht ganz so zufrieden war Benetton. Nicht nur, dass die Zeiten von Benetton fast 3 Sekunden langsamer waren, sondern auch das M. Webber mit dem Vorjahres Wagen schneller fahren konnte als Button in dem aktuellen Fahrzeug.



Nun die gefahrenen Zeiten: M. Gene (BMW) 1:21:386, M. Webber (Benetton B2000B) 1:24:261 und J. Button
(Benetton B201) 1:24.613 Minuten.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: BMW, Tag, Barcelona
Quelle: www.dailyf1.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?