06.07.01 06:19 Uhr
 431
 

Billig-Arbeiter bieten sich an wie Straßenmädchen

Köln - Bickendorf, täglich das Gleiche Bild: Männer stehen rum und warten, wie die Prostituierten auf Freier, warten diese Männer auf Arbeit.

Der Grund ist auch derselbe, auch sie bieten ihren Körper an - zum arbeiten, für 80 DM am Tag und ein Essen.
Ein Großteil der Männer die dort stehen sind aus der Ukraine, werden sie gefragt, wieso sie dort stehen, sagen sie, sie machen Urlaub.

Es läßt sich nur schwer nachweisen, dass es sich um illegale Arbieter handelt, ein paar wurden festgenommen, weil ihr Visum abgelaufen war, welches für 3 Monate gilt.
Da sie im eigenem Land nur höchstens 300 DM/Monat haben, nehmen sie jede Arbeit .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Straße, Arbeiter
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?