06.07.01 00:47 Uhr
 10
 

EMC Gewinnwarnung – die Fakten und Hintergründe

Der weltweit führende Anbieter von Speichernetzwerken hat im nachbörslichen Handel eine Gewinn- und Umsatzwarnung bei der Bekanntgabe seiner vorläufigen Quartalszahlen veröffentlicht. Das Unternehmen rechnet im laufenden Quartal mit einem Gewinn von 4 bis 6 Cents je Aktie und einem Umsatz von 2 Mrd. Dollar. Analysten prognostizierten zuvor einen Gewinn von 15 bis 19 Cents je Aktie und einen umsatz von 2,2 bis 2,6 Mrd. Dollar.

Für das Verfehlen der bisherigen Umsatz- und Gewinnprognosen machte CEO Joe tucci vor allem makroökonomische Faktoren verantwortlich. Lange Zeit erklärte sich EMC der aktuellen Rezession gegenüber immun, saß es doch auf gewaltigen Auftragsbüchern und nach besserer Datenverwaltung dürstenden Kunden. Diese Zeiten sind vorläufig vorbei, was schon nach der ersten Gewinnwarnung von EMC Anfang des Jahres klar sein musste. Der in den USA zu beobachtende wirtschaftliche Abschwung sei auch in anderen Staaten zunehmend zu beobachten, so EMC. Große Kunden, welche selbst mit sinkenden Umsätzen kämpfen, würden Investitionen in ihre IT-Infrastruktur zurückstellen. Was besonders stark auf die Gewinne schlägt ist „ EMCs Hilfe den eigenen Kunden gegenüber mehr Speichergegenwert je investiertem Dollar zu erhalten. Hier geht es also um massive Preissenkungen, welche sich negativ auf die Margen von EMC ausgewirkt haben. Die Margen sollen im zweiten Quartal um die 45 Prozent liegen. Sie lagen historisch bei EMC nahe 60 Prozent.

Am 18. Juli werden die endgültigen Quartalszahlen bekannt gegeben. Dann will das Unternehmen genauere Auskunft über die weitere Zukunft geben.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Gewinnwarnung, Fakt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?