06.07.01 00:24 Uhr
 24
 

EMC und AMD: erschütternde Gewinnwarnungen

Im späten nachbörslichen Handel in den USA haben die beiden US-High-Tech Giganten EMC und AMD jeweils drastische Gewinnwarnungen veröffentlicht, welche der Gewinnwarnung des britischen Telekomzulieferers Marconi in nichts nachstehen. AMD wird eigenen Angaben zufolge im laufenden Quartal drei bis fünf Cents je Aktie statt bisher geschätzten 27 Cents verdienen. Die Umsätze werden um 17 Prozent niedriger als die im vergangenen Quartal gemeldeten 1,19 Mrd. Dollar sein.

Ebenso hat Speichergigant EMC nachbörslich gewarnt. Das Unternehmen erwartet einen Gewinn von 4 bis 6 Cents im laufenden Quartal. Dies ist weit unterhalb der bisher prognostizierten 17 Cents je Aktie. Der Umsatz im laufenden Quartal soll bei 2 Mrd. Dollar liegen. Damit sind die Prognosen für den Jahresumsatz nicht mehr erreichbar.

Die Aktien von AMD geben nachbörslich um 19 Prozent gegenüber dem Vortag auf 24 Dollar ab. EMC, deren Handel ausgesetzt wurde, standen kurz nach der Gewinnwarnung bei 28 Dollar (-11,5 Prozent) im nachbörslichen Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, AMD, Gewinnwarnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz
Missernte: Nordkorea könnte auf Lebensmittelspenden angewiesen sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?