05.07.01 23:28 Uhr
 31
 

Western-GeCo bestellt Supercomputer mit Linux

Der Ölkonzern Western GeCo hat bei IBM einen neuen Supercomputer bestellt. Als Betriebssystem soll Linux eingesetzt werden.

Bestimmt ist der neue Computer für die Auswertung seismischer Daten und für Beobachtungen des Meeresbodens.

Linux gewinnt damit wieder ein Stück im Bereich der Hochtechnologie. Für die Weiterentwicklung von Linux soll der Quelle zufolge 2001 von IBM rund eine Milliarde Dollar eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bartman8
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Linux
Quelle: www.newsbyte.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?