05.07.01 23:01 Uhr
 31
 

Chinesin säugt Pandababys mit Muttermilch

Die beiden von der Mutter verstoßenen Pandababys im Zoo von Hangzhou (Ost-China) hatten noch mal Glück im Unglück. Denn kurzerhand entschloß sich die Reporterin Xie Fangshe auszuhelfen.

In der Zwischenzeit, wurden die Pandas mit Kuhmilch und Traubenzucker ernährt, ohne Muttermilch hätten sie jedoch kaum eine Überlebenschance gehabt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cool1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Panda
Quelle: www.news.bluewin.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst
Handball-WM: Medaillentraum geplatzt - Deutschland scheitert an Katar
Gefährlicher Test: Britisches U-Boot feuerte Atomrakete Richtung USA ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?