05.07.01 23:00 Uhr
 25
 

12.000 Jahre alte Fundstücke bei Ausstellung in Hannover

Im kommenden Jahr im Mai macht in Hannover die Ausstellung 'Tempel im Moor' Station, die weltweit in ihrer Größe einzigartig ist. Interessierte bekommen verschiedene Fundstücke zu sehen, die alle in Mooren gefunden wurden.

Darunter befinden sich zum Beispiel einzigartige Münzen, Waffen und auch Überreste von Menschen. Ein Großteil der Stücke ist schon mehr als 12.000 Jahre alt.

Zu den Highlights der Ausstellung zählt jedoch ein komplett erhaltener Tempel, sowie das älteste bekannte Boot der Welt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Hannover, Fundstück
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?