05.07.01 18:42 Uhr
 150
 

Behinderung schamlos ausgenutzt-wenn Betreuer zu Vergewaltigern werden

Durch einen Anruf eines Unbekannten wurde die Grenze der Geschmacklosigkeit deutlich in Frage gestellt. Einem ehemaligen Betreuer behinderter Personen wird vorgeworfen, Frauen sexuell missbraucht zu haben.

Die behinderten Frauen waren im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Bereits fünf Fälle sind von diesem skandalösen Ereignis bekannt. Die Dunkelziffer wird allerdings viel höher geschätzt.

Der Täter, der alle Beschuldigungen abstreitet, wurde fristlos entlassen und bekam eine Anzeige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltiger, Behinderung
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?