05.07.01 17:28 Uhr
 20
 

Bußgeld wegen Fahrerflucht im Rollstuhl

Einem 62-jährigen Mann aus Cottbus wird Fahrerflucht vorgeworfen. Das ungewöhnliche: Er saß dabei in einem Rollstuhl.

Er habe ein Motorrad, welches geparkt war, umgestoßen und sei weggefahren.

Er konnte gestoppt werden, nachdem Polizeibeamte das Batteriekabel seines elektrischen Rollstuhls abgezogen hatten. Er war alkoholisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein