05.07.01 16:01 Uhr
 625
 

USA: Entwicklung einer Stinkbombe zur Abschreckung

Um Demonstranten oder Feinde von militärischen Einrichtungen abzuhalten, entwickelt die amerikanische Armee eine sogenannte übelriechende Stinkbombe.

Dieser lästige Geruch soll die Menschen nur in die Flucht jagen, ohne dass jemand verletzt oder getötet wird. Aber an der Mixtur muß noch gearbeitet werden.

Der schreckliche Geruch soll auch sogenannte Panikattacken auslösen und die Angreifer sollen durch den Geruch markiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schauri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Entwicklung, Abschreckung
Quelle: www.pressetext.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Grüße von Onkel Adolf": Amazon-Mitarbeiter steckt Zettel in Paket an Jüdin
Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Gaggenau: 65-Jährige wäscht ihre Schmutzwäsche in Schwimmbad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?