05.07.01 16:01 Uhr
 625
 

USA: Entwicklung einer Stinkbombe zur Abschreckung

Um Demonstranten oder Feinde von militärischen Einrichtungen abzuhalten, entwickelt die amerikanische Armee eine sogenannte übelriechende Stinkbombe.

Dieser lästige Geruch soll die Menschen nur in die Flucht jagen, ohne dass jemand verletzt oder getötet wird. Aber an der Mixtur muß noch gearbeitet werden.

Der schreckliche Geruch soll auch sogenannte Panikattacken auslösen und die Angreifer sollen durch den Geruch markiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schauri
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Entwicklung, Abschreckung
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?