05.07.01 15:04 Uhr
 31
 

78-Jähriger erschießt 2 Menschen und anschließend sich selbst

Ein 78-Jähriger hat in der letzten Nacht zuerst seinen Sohn und seine Schwiegertochter erschossen.
Anschließend nahm er sich durch einen Kopfschuss selbst das Leben.

Es war vorher zu einem Streit wegen einem offenbar zu lauten Fernseher gekommen. Der Vater wollte, dass der Fernseher wegen seiner schlafenden Enkel leiser gestellt wird. Dann eskalierte der Streit.

Der Mann erschoss erst seinen Sohn und dann die Schwiegertochter, die ihrem Mann helfen wollte. Nun sind 4 Kinder zu Vollwaisen geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an