05.07.01 14:23 Uhr
 27
 

Goethe-Institut freut sich über geplanten Zuschuss des Außenministers

Außenminister Fischer hat vor, die Kulturarbeit außerhalb Deutschlands bei sich bietender finanzieller Gelegenheit wieder mehr zu fördern.

Fischer meinte weiterhin beim Jubiläum des inzwischen 50 Jahre alten Instituts, Schliessungen desselben seien „kulturpolitisch falsch“.

Man müsse mehr tun und könne in schwierigen Zeiten nicht einfach darauf verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Peter Thomassen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Außenminister, Außen, Institut, Zuschuss, Goethe-Institut
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?