05.07.01 14:00 Uhr
 83
 

Wie die Playstation und XBox Dritte Welt Ländern helfen sollen

Das World Economic Forum, kurz WEF, plant derzeit ein bislang einzigartiges Projekt, um Menschen in Dritte Welt Ländern zu helfen. Man möchte derzeit aktuelle Spielekonsolen wie beispielsweise Sonys Playstation oder Microsofts XBox modifizieren.

Sie sollen so umgebaut werden, dass sie zu einer Art Informationsterminal werden. Diese werden dann in Krankenhäusern, Schulen und weiteren Einrichtungen eingesetzt, um den Menschen gezielt per Internet Informationen zukommen zu lassen.

So können dann beispielsweise wichtige Infos zur Aidsvorbeugung an die gesamte Bevölkerung gesendet werden. Die Konsolen sind sehr gut geeignet, da sie so billig sind. Bereits mehr als 100.00 Stück sind geplant.


WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Land
Quelle: www.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?