05.07.01 14:00 Uhr
 83
 

Wie die Playstation und XBox Dritte Welt Ländern helfen sollen

Das World Economic Forum, kurz WEF, plant derzeit ein bislang einzigartiges Projekt, um Menschen in Dritte Welt Ländern zu helfen. Man möchte derzeit aktuelle Spielekonsolen wie beispielsweise Sonys Playstation oder Microsofts XBox modifizieren.

Sie sollen so umgebaut werden, dass sie zu einer Art Informationsterminal werden. Diese werden dann in Krankenhäusern, Schulen und weiteren Einrichtungen eingesetzt, um den Menschen gezielt per Internet Informationen zukommen zu lassen.

So können dann beispielsweise wichtige Infos zur Aidsvorbeugung an die gesamte Bevölkerung gesendet werden. Die Konsolen sind sehr gut geeignet, da sie so billig sind. Bereits mehr als 100.00 Stück sind geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Land
Quelle: www.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?