05.07.01 14:00 Uhr
 83
 

Wie die Playstation und XBox Dritte Welt Ländern helfen sollen

Das World Economic Forum, kurz WEF, plant derzeit ein bislang einzigartiges Projekt, um Menschen in Dritte Welt Ländern zu helfen. Man möchte derzeit aktuelle Spielekonsolen wie beispielsweise Sonys Playstation oder Microsofts XBox modifizieren.

Sie sollen so umgebaut werden, dass sie zu einer Art Informationsterminal werden. Diese werden dann in Krankenhäusern, Schulen und weiteren Einrichtungen eingesetzt, um den Menschen gezielt per Internet Informationen zukommen zu lassen.

So können dann beispielsweise wichtige Infos zur Aidsvorbeugung an die gesamte Bevölkerung gesendet werden. Die Konsolen sind sehr gut geeignet, da sie so billig sind. Bereits mehr als 100.00 Stück sind geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Land
Quelle: www.computerwoche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?