05.07.01 10:27 Uhr
 25
 

Heineken will in Deutschland die Nummer 1 werden

Für viele war die Kooperationsvereinbarung zwischen Heineken und der Paulaner-Brauerei vor 4 Monaten eine Überraschung und man fragt sich, was Heineken in Deutschland will.

Da die Branche viele Familienbetriebe hat, sind Übernahmen nicht leicht.

Nur sehr wenige der Tradition verpflichteten Unternehmen denken über einen Verkauf nach, deshalb will Heineken nun über Joint-Venture den deutschen Markt erobern, aber nur ganz vorsichtig, um die Stammkundschaft nicht zu verprellen.

In Deutschland gibt es zu viele Unternehmen, die zudem kaum Gewinne machen. Heineken will nun bei der Markt-Neustrukturierung von außen 'helfen'. Ihr Ziel ist es, ähnlich wie es in Spanien und Italien lief, in 20 Jahren Marktführer hier zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Nummer
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?