05.07.01 09:05 Uhr
 9
 

Taifun "Utor" erreicht Taiwan und fordert dort erstes Todesopfer

Es handelt sich um einen der größten Taifune seit 20 Jahren in dieser Region.
Taiwan berichtet von erheblichen Schäden und mindestens einem Todesopfer. Nach 46 Wanderern und einem Fischerboot wird gesucht.

'Utor' erreicht Spitzengeschwindigkeiten von 170 Stundenkilometern. Nachdem er auf den Philippinen bereits 23 Menschenleben gefordert hat, hat er nun auch Taiwan hinter sich gelassen und ist unterwegs nach Hongkong.

Der Norden Vietnams kämpft unterdessen mit den Folgen eines anderen Taifuns. 'Durian' forderte dort mindestens 10 Menschenleben.


WebReporter: Feldmaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesopfer, Taiwan, Taifun
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt
Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag
Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?