05.07.01 08:15 Uhr
 113
 

91-Jähriger hört Zug nicht kommen: Er wird in der Dunkelheit überrollt

Verbotenerweise hat ein 91-Jähriger im österreichischen Selzthal die Schranken unterwandert und lief unter ihnen hindurch. Nachts wurde er aber von einem schnellen Güterzug mitgerissen und starb sofort geplättet unter den Rädern.

Die Ermittlungen der Polizei deuten darauf hin, dass der alte Mann die Schranken absichtlich überquerte ohne den Zug gesehen zu haben. Zum größten Verhängnis wurde dem Mann sein Gehör, das schließlich zu seinem Tod führte, da er den Zug auch nicht hörte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: airmail24
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?