05.07.01 07:55 Uhr
 14
 

Weitere Konsolidierungsmaßnahmen bei CinemaxX

Die CinemaxX AG gab heute bekannt, dass man entsprechend der früheren Ankündigungen weitere Konsolidierungsmaßnahmen umgesetzt hat. Die Ankündigung geschah anlässlich der heute in Hamburg stattfindendenHauptversammlung.

Dem Unternehmen ist es demnach im Rahmen der Konzentration auf den deutschen Kinomarkt gelungen, das bisher in der Schweiz geführte Multiplexkino in ein Joint-venture mit einem örtlichen Kinobetreiber einzubringen und durch die Erstattung der bisherigen Aufwendungen eine nachhaltige Liquiditätsunterstützung zu erhalten.

Darüber hinaus konnte unter geringem Liquiditätsaufwand die durch dieWechselkursrisiken in der Türkei belastete Beteiligung an den dortigenMitgesellschafter abgegeben werden. Das in Salzburg geplante Multiplexkino der CinemaxX-Gruppe ist vom Marktführer in Österreich übernommen worden. Die Verhandlungen über in Dänemark und Ungarn bestehende sowie geplante Multiplexkinos dauern noch an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Weite
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin
Israels Premier sagt Treffen mit Sigmar Gabriel aus Verärgerung kurzfristig ab
Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?