05.07.01 06:53 Uhr
 378
 

Während der Ausbildung: Soldaten trinken Schlangenblut

Um gegen Schlangenbisse immun zu werden, trinken indonesische Rekruten während ihrer Ausbildung Schlangenblut.In einer 6 monatigen Überlebensausbildung müssen sie sich in tagelangen Gewaltmärschen durch den Dschungel durchkämpfen.

Als Nahrung dienen nur Insekten und Würmer. Während dieser Ausbildungsphase kommt es auch zu dem Trinken von Schlangenblut. Als härteste Prüfung am Schluß, müssen die Rekruten eine Nacht in einen Schlangenkäfig verbringen.

Hierbei kommt es oft zu Schlangenbissen. Das sich im Magen befindende Schlangenblut hebt die Wirkung des Giftes nach einen Schlangenbiss auf. Obwohl die nur Aberglaube ist, vertrauen Ausbilder und Rekruten dieser Methode.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Soldat, Schlange, Ausbildung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?