05.07.01 06:53 Uhr
 378
 

Während der Ausbildung: Soldaten trinken Schlangenblut

Um gegen Schlangenbisse immun zu werden, trinken indonesische Rekruten während ihrer Ausbildung Schlangenblut.In einer 6 monatigen Überlebensausbildung müssen sie sich in tagelangen Gewaltmärschen durch den Dschungel durchkämpfen.

Als Nahrung dienen nur Insekten und Würmer. Während dieser Ausbildungsphase kommt es auch zu dem Trinken von Schlangenblut. Als härteste Prüfung am Schluß, müssen die Rekruten eine Nacht in einen Schlangenkäfig verbringen.

Hierbei kommt es oft zu Schlangenbissen. Das sich im Magen befindende Schlangenblut hebt die Wirkung des Giftes nach einen Schlangenbiss auf. Obwohl die nur Aberglaube ist, vertrauen Ausbilder und Rekruten dieser Methode.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Soldat, Schlange, Ausbildung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?