05.07.01 05:56 Uhr
 19
 

F1: McLaren wieder vorne bei Testfahrten in Monza

Am Morgen des 2. Testtages in Monza war der Himmel voller Wolken, aber zum Glück verzogen sich diese recht schnell und die Sonne kam zum Vorschein.
Auch BAR und Jaguar sind seit gestern bei den Testfahrten in Monza dabei.


Die Testfahrten wurden mehrmals durch rote Flaggen unterbrochen, einmal war es eine Ölspur die zu einer Unterbrechung führte. Das Öl stammte von Nick Heidfelds Wagen.

Die schnellste Runde fuhr Alex Wurz in 1:23:838 Minuten gefolgt von N. Heidfeld (Sauber), D. Coulthard (McLaren), P. de la Rosa (Jaguar), D. Maning (BAR), A. Lotterer (Jaguar) und R. Zonta (Jordan).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: McLaren
Quelle: www.f1-live.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn
Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?