05.07.01 05:56 Uhr
 19
 

F1: McLaren wieder vorne bei Testfahrten in Monza

Am Morgen des 2. Testtages in Monza war der Himmel voller Wolken, aber zum Glück verzogen sich diese recht schnell und die Sonne kam zum Vorschein.
Auch BAR und Jaguar sind seit gestern bei den Testfahrten in Monza dabei.


Die Testfahrten wurden mehrmals durch rote Flaggen unterbrochen, einmal war es eine Ölspur die zu einer Unterbrechung führte. Das Öl stammte von Nick Heidfelds Wagen.

Die schnellste Runde fuhr Alex Wurz in 1:23:838 Minuten gefolgt von N. Heidfeld (Sauber), D. Coulthard (McLaren), P. de la Rosa (Jaguar), D. Maning (BAR), A. Lotterer (Jaguar) und R. Zonta (Jordan).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: McLaren
Quelle: www.f1-live.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?