05.07.01 04:57 Uhr
 31
 

Musik aus dem Internet muss preiswert werden

Laut einer Studie von der Firma Emnid sind 53 % der Internet-Surfer gegen kostenpflichtige Musikstücke. Der Rest aber (47 %), könnte sich vorstellen, 4 DM pro Song zu bezahlen.


26 % vom gesamten könnten sich auch vorstellen, monatlich 25 DM zu bezahlen, aber dafür so viel zu downloaden, wie Sie es wollen.

Die Studie ergab auch, dass mehr Frauen Musik downloaden als Männer.


WebReporter: michalek007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Musik
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?