05.07.01 04:49 Uhr
 11
 

Ausstellung: Künstlerische Auseinandersetzung mit der Berliner Mauer

Die Ausstellung '1989 - Berliner
Mauer. Kunst für ein Europa im
Aufbruch' präsentiert Arbeiten
unterschiedlichster Künstler, die sich
sehr direkt mit den Überbleibseln
der Berliner Mauer
auseinandersetzten.

Grundlage der Arbeiten waren 1 x 1,2
m große Mauerstücke der nicht
bemalten Ost-Seite der Berliner
Mauer. Die Resultate der
verschiedenen Künstler sind sehr
unterschiedlich: von politisch bis rein
ästhetisch.

Rolf Knie plazierte das Mauerstück
auf einem elektrischen Stuhl,
während Dennis Oppenheim das
Mauerstück zerkleinerte und ein
Objekt kreierte, das er 'Frau mit
Heiligenschein' nannte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ximaer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Ausstellung, Künstler, Mauer, Auseinandersetzung, Berliner Mauer
Quelle: www.dwplus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?