05.07.01 04:47 Uhr
 38
 

Tote Insekten bremsen Windkraftanlagen

Beobachtet wurde das Problem eines unregelmässigen Leistungsabfalles bei Windkraftanlagen im sonnigen Kalifornien. Man untersuchte dieses Problem mit technischen Messungen, erzielte aber keine Lösung.

Geforscht wurde auch in den Niederlanden und in Dänemark und da wurde man auch fündig. Es wurden die toten Insekten an den Rotorblättern als Ursache identifiziert.

In Schwachwindphasen ist verstärkt Insektenflug zu beobachten.Also ist die Lösung der Forscher: Nach jeder Schwachwindphase müssen die Rotorblätter geputzt werden und der Leistungsabfall bleibt aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tote, Insekt
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Körperfresser kommen" zurück - Reboot in Planung
Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen
Charlize Theron genoss eindeutige Sexszenen mit Filmpartnerin in "Atomic Blonde"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?