05.07.01 00:39 Uhr
 80
 

Reportage über Angela Merkel wird mit 25.000 Mark belohnt

Alexander Osang erhielt für seine Reportage über Angela Merkel den Egon-Erwin-Kisch-Preis, welcher mit 25.000 Mark dotiert ist. Er wird für die beste deutschsprachige Reportage vergeben.

Birk Meinhardt erhielt den zweiten Preis. Dieser war immerhin noch 15.000 Mark Wert. Platz 3 belegt Ullrich Fichtner. Er kann sich über 10.000 Mark freuen.

So wie Osang habe noch keiner Angela Merkel 'zurechtgerückt'. Der Preis wird vom Magazin 'Stern' vergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wellenstein
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Angela Merkel, Angel, Report
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?