04.07.01 20:22 Uhr
 5
 

Marconi streicht weitere Stellen

Der britische Telekommunikationshersteller Marconi Plc wird heutigen Angaben zufolge weitere 4.000 Stellen streichen. Grund sind die schwachen Gewinnaussichten des Unternehmens.

Darüber hinaus meldete man, dass sich die operativen Gewinne in diesem Jahr halbieren werden, auch die Umsatzzahlen sollen im laufenden Jahr unter dem Vorjahresniveau liegen.

Zudem wurde heute bekannt gegeben, dass die Philips Electronics NV die Medical Systems-Sparte von Marconi für 1,1 Mrd. Dollar übernommen hat, womit der weltweit zweitgrößte Hersteller bildgestützter medizinischer Diagnostik-Ausrüstung entsteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar