04.07.01 20:22 Uhr
 5
 

Marconi streicht weitere Stellen

Der britische Telekommunikationshersteller Marconi Plc wird heutigen Angaben zufolge weitere 4.000 Stellen streichen. Grund sind die schwachen Gewinnaussichten des Unternehmens.

Darüber hinaus meldete man, dass sich die operativen Gewinne in diesem Jahr halbieren werden, auch die Umsatzzahlen sollen im laufenden Jahr unter dem Vorjahresniveau liegen.

Zudem wurde heute bekannt gegeben, dass die Philips Electronics NV die Medical Systems-Sparte von Marconi für 1,1 Mrd. Dollar übernommen hat, womit der weltweit zweitgrößte Hersteller bildgestützter medizinischer Diagnostik-Ausrüstung entsteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?