04.07.01 20:21 Uhr
 5
 

Übernahme von Unternehmen: Richtlinie der EU gescheitert

Die EU ist mit einer Richtlinie für Übernahmen von Unternehmen gescheitert. Bereits seit 12 Jahren wurde darum gerungen, nun kam es heute zur Abstimmung.

273 Abgeordnete stimmten für die Richtlinie, ebenso viele stimmten aber dagegen. Eine absolute Mehrheit wäre aber nötig gewesen.

Mit der Vorlage sollte erreicht werden, dass Firmen-Vorstände sich gegen unerwünschte Übernahmen wehren können. Bundeskanzler Schröder will nun dieses Thema auf nationaler Ebene gesetzlich regeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eseppelt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: EU, Unternehmen, Übernahme, Richtlinie
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?