04.07.01 20:03 Uhr
 9
 

Siemens streicht 2.000 Stellen

Der deutsche Technologiekonzern Siemens will weltweit ca. 2.000 Stellen im Service- und Dienstleistungsbereich einsparen. Begründet wird die Stellenstreichung mit einer nachlassenden Nachfrage nach Service-Dienstleistungen.

Erst vor wenigen Tagen hatte IBM Entlassungen angekündigt. Hier waren ebenfalls Stellen im Service-Bereich betroffen.

Insgesamt hat Siemens in diesem Jahr bereits 10.000 Stellen abgebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?