04.07.01 19:12 Uhr
 40
 

Riesenandrang bei Galerientagen - Kunst oder Sperrmüll

Die 6. Ingolstädter Galerientage waren laut Hans Zech die erfolgreichsten überhaupt. Er schließt den diesmal großen Andrang auf die großen Werbeaktionen im Vorfeld.

So wurden neben Gemälden von Ingolstädter Künstlern auch seltene Objekte wie ein 200 Jahre alter russischer Reiterschmuck oder ein echter Otto Dix versteigert.

Das Publikum staunte bei der Auktion nicht schlecht. Einzig ein Zwischenruf, der das Angebotene Objekt als 'Sperrmüll' betitelte, störte die erfolgreiche Auktion. Ein Erlös von über 3000 DM geht an die städtische Musikschule.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Riese, Galerie, Sperrmüll
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?